GE DXA Lunar Prodigy

Osteoporose ist in den westliche Industrieländern zum definitiven Gesundheitsrisiko geworden. Die Stabilität der Knochen des menschlichen Körper hängt zum einen vom Anteil der Knochenmineralien ab und zum anderen von der inneren Architektur des Gerüstes , den Trabekeln

Anders als bei den herkömmlichen Knochendichte Messverfahren wird mit der modernsten Generation der DXA Geräte wie beim GE DXA Lunar Prodigy in der Sporthopaedic Hamburg nicht nur der Anteil der Knochenmineralien gemessen sondern zusätzlich über ein spezielles Messverfahren die Qualität des Gerüstes denn nur so lässt sich eine verlässliche Aussage bezüglich des Risikos eines Knochenbruches treffen